Welche Wettanbieter bietet die meisten Ecken im Spiel?

Handicap-Wetten sind eine Art von Wetten, bei denen eine Seite oder ein Teilnehmer einen Vorsprung und die andere Seite einen Nachteil hat, wobei die Quoten dies widerspiegeln; die Wette wird daher nach dem Endergebnis oder dem Ausgang des Spiels oder Ereignisses einschließlich des hypothetischen Handicaps ausgewertet.

Handicaps werden am häufigsten beim Fussball und Rugby angewandt, sind aber auch bei anderen Sportarten wie Tennis verfügbar und spielen bei Wetten auf US-Sportarten wie Basketball oder NFL eine wichtige Rolle.

Handicaps gibt es in verschiedenen Formen und aus unterschiedlichen Gründen, und wir möchten Ihnen hier alles Wissenswerte über Handicap-Wetten mitteilen.

Wenn Sie schon immer verwirrt waren, wenn Sie ein Team mit +1,5 oder sogar +2, +2,5 sahen, oder wenn Sie den Unterschied zwischen einem normalen Handicap und einem asiatischen Handicap nicht kennen, dann sind Sie hier genau richtig!

Warum haben wir Handicap-Wetten?

Wie gesagt, Handicaps können eine Reihe von Funktionen erfüllen, aber sie sind wahrscheinlich entstanden, als eine Seite so sehr als Favorit galt, dass es sinnlos wurde, einfach darauf zu wetten, wer gewinnen würde.

Wenn z.B. Chelsea gegen Accrington Stanley spielt, werden sich wahrscheinlich nur wenige Spieler (außer vielleicht in einem Acca) durch eine Quote von 1/16 auf Chelsea in Versuchung bringen lassen.

Durch die Schaffung von Handicap-Märkten, z.B. Chelsea -2 (und Accrington Stanley +2), können die Quoten für ein breiteres Spektrum von Wettern wesentlich interessanter gemacht werden.

Handicaps, insbesondere asiatische Handicaps (so genannt, weil sie in Asien populär sind), können ebenfalls genutzt werden, um das Unentschieden aus der Gleichung zu entfernen.

Das Unentschieden oder Unentschieden ist für US-Sportfans ein wenig ein fremdes Konzept, und ähnlich ist es in Asien, das über einen riesigen Wettmarkt verfügt, unbeliebt, weil man gerne auf einen klaren Gewinner oder Verlierer wettet. Indem man zum Beispiel im Fussball Halbtorvorgaben anbietet, wird das Unentschieden irrelevant, und es gibt immer einen Gewinner und einen Verlierer. Für alle Infos schauen Sie auf Nachgefragt.

Ebenso sind Fussballfans es gewohnt, auf mehr oder weniger als 2,5 Tore zu wetten, da das Halbtor bedeutet, dass es keine Chance auf genau 2,5 Tore gibt, es sei denn, man versucht, dieses fragwürdige Abseitstor als nur eine Halbzeit zu zählen.

Eine dritte Möglichkeit, wie Handicaps genutzt werden, besteht darin, neue und andere Märkte zu schaffen, um Ihren Wettoptionen mehr Spielraum zu geben.

Wenn Sie zum Beispiel denken, dass Chelsea definitiv NICHT verlieren wird, aber nicht sicher sind, ob sie gewinnen oder unentschieden spielen, können Sie auf Chelsea +0,5 Tore setzen, was sich im Falle eines Unentschieden ODER Gewinns als Gewinn ausbezahlt.

Ähnlich verhält es sich, wenn Sie glauben, dass Man United Leicester leicht besiegen wird, könnten Sie auf Man United -1 setzen.

Ihre Wette gewinnt nur, wenn United mit zwei oder mehr Toren gewinnt, aber Sie werden mit einer höheren Quote belohnt, als wenn Sie einfach nur auf den Markt der 90 Minuten setzen.